FANDOM


"Gemeinsam sind wir stark!"
— Tahu

Toa
Toa nuva
Kräfte: Elementarkräfte einsetzen
Maskenkräfte benutzen
Standort: Matoraner-Universum
Zustand: Aktiv

Toa ist das Matoranische Wort für "Held" und ist die weiterentwickelte Form der Matoraner, sofern es ihre Bestimmung für sie vorhersieht.

GeschichteBearbeiten

Die erste Toa, Helryx, ist eine Toa des Wassers, und wurde von den Großen Wesen erschaffen und half dabei Metru Nui zu bauen. Sie wurde auch die Leiterin der Hand von Artakha, als diese jedoch aufgelöst wurde, weil ihre Methroden zu brutal waren, wurde sie die Leiterin des Ordens von Mata Nui, was sie jetzt immernoch ist.

Die Anzahl der Toa wuchs immer mehr an. Sie und die Bruderschaft von Makuta arbeiteten zusammen um das Universum zu beschützen. Sie kämpften zusammen z. B. gegen die Liga der Sechs Königreiche, was mit der Verbannung der Barraki in der Grube, endete.

Als die Dunklen Jäger viel der Toa tötete, begann die Bruderschaft das gleiche Ziel, wie die Barraki anzustreben. Auf einem Makoki-Stein waren die Informationen über die Bruderschaft, und Lhikan wurde beauftragt diesen zu holen, er wurde aber von zwei Skakdi gestohlen, die den Dunklen Jägern beitraten. Nach dem Toa-Dunkler Jäger-Krieg, bei dem viel Toa starben, betrog Nidhiki seine Teamkameraden und lieferte sie an die Dunklen Jäger aus. Lhikan tauschte den Makoki-Stein mit den Dunklen Jägern und zwang sie, mit Nidhiki, zu verschwinden. Später bekam Tuyet den Nui-Stein und versteckte ihn. Sie tötete drei Matoraner und lenkte den Verdacht auf die Dunklen Jäger, um diese von Metru Nui wegzubekommen. Lhikan kam jedoch dahinter, dass Tuyet für den Tod der Matoraner verantwortlich war und stellte sie. Sie wurde in der Nacht von Botar in die Grube gebracht. Als Teridax sich als Dume verkleidete gab Lhikan, sechs Toa-Steine an verschiedene Matoraner weiter und erzählte Vakama, dass das Herz von Metru Nui in Gefahr wäre. Die Matoraner brachten die Toa-Steine in den Suva von Metru Nui und wurden in neue Toa verwandelt.

Diese Toa Metru wollten sich als Toa beweisen, wurden aber von Teridax, in Dume´s Verkleidung, bei den Matoranern schlecht gemacht. Drei von ihnen wurden gefangen genommen. Die anderen drei befreiten sie aber. Schließlich sperrten die Matoraner, Teridax in einem Protodermisblock ein und brachten die eingeschläferten Matoraner nach Mata Nui. Als sie zurückkamen um die restlichen Matoraner zu holen wurden sie von Visorak in Toa Hordika verwandelt. Die Rahaga halfen ihnen zurückverwandelt zu werden und dadurch konnten sie die Matoraner retten, befreiten dadurch aber aus versehen Teridax.

Auf Mata Nui infizierte Teridax die Rahi mit infizierte Masken, sodass man einen Matoraner, Takua, ausschickte um sechs Toa-Steine zu finden. Mit diesen wurden die Toa Mata gerufen. Sie kamen auf Mata Nui an und wurden von den Turaga, den ehemaligen Toa Metru, eingewiesen. Sie machten sich sofort an ihre Aufgabe und bekämpften Makuta. Dieser befreite aber die Bohrok, welche von nun an die Insel "säuberten". Die Toa besiegten die Bahrag und wurden in Toa Nuva verwandelt. Aber durch den Sieg über die Bahrag wurden die Bohrok-Kal geweckt. Mit Hilfe der, von Vakama geschmiedeten, Kanohi Vahi konnten sie die Bohrok-Kal aber besiegen. Als die Maske des Lichts gefunden wurde, schickte Makuta Rahkshi aus um zu verhindern, dass der siebte Toa gefunden werden konnte. Die Toa Nuva besiegten die Rahkshi allerdings, und Takua wurde der Toa des Lichts. In einem Kampf besiegte er Teridax, und Mata Nui wurde erweckt, lag jedoch im Sterben.

Um zu verhindern, dass Mata Nui starb machten sich die Toa Nuva auf den Weg um die Maske des Lebens zu finden. Sie kehrten jedoch nicht zurück. Deshalb machten sich sechs Matoraner auf die Suche und wurden dabei in Toa Inika verwandelt. Sie fanden die Maske des Lebens, doch sie fiel in ein seltsames Meer. In diesem Meer schaffte es Matoro, Mata Nui´s Leben zu retten. Die Toa Nuva beschäftigten sich daraufhin damit Mata Nui zu erwecken und sind deshalb in Karda Nui. Sie erfüllten ihre Mission, doch Teridax übernahm den Körper von Mata Nui und sperrte seinen Geist in die Kanohi Ignika, diese warf er dann aus dem Universum.

Bekannte Toa Bearbeiten

Vollständige Teams
Erde Luft Stein Feuer Eis Wasser Andere
Toa Metru/Hordika Whenua Matau Onewa Vakama Nuju Nokama -
Toa Hagah Bomonga Iruini Pouks Norik Kualus Gaaki -
Toa Mata/Nuva Onua Lewa Pohatu Tahu Kopaka Gali Takanuva (Ehrenmitglied)
Toa Inika/Mahri Nuparu Kongu Hewkii Jaller Matoro (tot) Hahli -
Toa Mangai - Nidhiki ein Toa des Steins Lhikan 4 Toa des Eises Tuyet
Naho
• 1 unbekannte Toa
Ein Kakama träger
Andere Toa
Luft Stein Feuer Wasser Elektrizität Toter Toa des Toter Toa der
Lesovikks Team Lesovikk Ein toter Toa des Steins Ein toter Toa des Feuers Eine tote Toa des Wassers Nikila (tot) • Eisens
• Schalls
Schwerkraft
Magnetismus Masken wichtiger Toa Andere
Jovan´s Team Jovan (tot) • Träger der Olmak
• Träger der Elda
Benutzer der Ignika weitere Toa
Wasser Schall Schatten Andere
Toa ohne Team Helryx Krakua Ein alternativer Takanuva Ein, vom Schattigen gefangener Toa
Erde Luft Feuer Andere
Verwandelte Toa Prototyp Spinner Dume
Prototyp
Savage
Feuer Das Grün Andere
Makoki-Wächter-Team Lhikan Ein Toa • Ein Anführer
• Ein Toa mit einem Flegel
• Ein Toa mit einer Sense

Weitere ToaBearbeiten

Matoraner-UniversumBearbeiten

ToaBearbeiten

  • Ein Toa, der einmal von der Bruderschaft gefangen genommen, und von Mutran gezwungen wurde sich durch eine Rau mit Klingenbuddlern auf Kalmahs altem Reich zu verständigen.
  • Ein Träger einer Suletu, der auf dem weg nach Karzahni starb.
  • Ein Toa des Plasma, der vermutlich von Zaktan getötet wurde.
  • Ein Toa der Gravitation, der vermutlich von Lariska getötet wurde.
  • Ein Toa des Schalls, der vermutlich von Avak und Hakann getötet wurde.
  • Ein Toa, der nach Nynrah ging. Er wurde getötet, nachdem er die Prototypen der Zamorwerfer gestohlen hatte.

Toa-TeamsBearbeiten

  • Sechs Teams, aus denen jeweils ein Toa Hagah stammt.
  • Dumes Team. Nichts ist von diesem Team bekannt, nur dass Dume der Anführer war.
  • Ein Team, das gegen Gift kämpfte.
  • Ein Team, das den Kanohi-Drachen besiegte und einsperrte.
  • Spinners Team. Nichts ist von diesem Team bekannt, nur dass Spinner ihm die Schuld für seine Verwandlung gibt.
  • Wildheits Team. Nichts ist von diesem Team bekannt, nur dass es schwer von ihm getroffen wurde.

Alternative UniversenBearbeiten

Das Königreich von Mata NuiBearbeiten

Im Königreich von Mata Nui erschuf Takanuva sechs neue Toa:

Toa-ImperiumBearbeiten

Krakua

Im Toa-Imperium waren die Toa die Herrscher des Universums, folgende sind bekannt:

  • Onua
  • Lewa
  • Pohatu
  • Tahu
  • Kopaka
  • Gali
  • Bomonga
  • Pouks
  • Kualus
  • Gaaki
  • Tuyet
  • Nidhiki
  • Naho
  • Nuju
  • Krakua
  • Ein Toa des Eisens, der das Kolosseum verteidigte, Takua tötete und Kojols Rüstung zerstörte.
  • Ein Toa des Plasma, der das Kolosseum verteidigte und Kojol tötete.
  • Ein Toa des Magnetismus, der das Colosseum verteidigte.
  • Ein Toa des Grün, der half das Colosseum zu verteidigen.
  • Ein Team, das von Takanuva begraben wurde.

Das SchmelzenBearbeiten

Im Alternativen Universum "Das Schmelzen" waren die Toa so groß wie Matoraner, damit sie ihre Mission besser erfüllen konnten. Bekannte Toa sind:

Toa-CodexBearbeiten

Der Toa-Codes ist eine Sammlung von Regeln, an die sich die Toa halten sollten, viele davon sind nicht bekannt, bis auf diese:

  • Ein Toa darf kein Lebewesen töten, außer er hat keine andere Wahl.

Die meißten Toa halten sich an diesen Codes, außer Lesovikk, der diesen nicht beachtet, weil er sich dafür verantwortlich fühlt, dass sein Team starb. Außerdem hält sich Helryx auch nicht daran.

Entstehung von ToaBearbeiten

Toa können auf verschiedene Arten entstehen oder sich verändern.

  • Die erste Toa Helryx wurde z. B. von den Großen Wesen erschaffen.
  • Durch Toa-Steine kamen dann viele, z.b. Die Toa Metru und Toa Mangai
  • Die Toa Mata hingegen wurden auf Artakha geschaffen, doch es ist nicht sicher bekannt, ob sie von Artakha oder einem anderen Wesen erschaffen wurden.
  • Die Toa Inika wurden von einem Blitz des Roten Sterns in Toa Inika, und ...
  • ... durch die Maske des Lebens in Toa Mahri verwandelt.

Wenn sich ein Matoraner in einen Toa verwandelt, nimmt er die Gestalt des Toa so an, wie er sich einen Toa vorstellt.

Fähigkeiten der ToaBearbeiten

ElementarkräfteBearbeiten

  • Eine andere Fähigkeit von Toa ist es Elementare Kräfte einzusetzen. Die bekannten Elementarkräfte sind: Erde, Luft, Stein, Wasser, Feuer, Eis, Licht, Schatten, Das Grün, Eisen, Magnetismus und Schall.
  • Jeder Toa kann eine Nova-Blast seines jeweiligen Elementes erstellen, oder sie mit den Elementarkräften anderer Toa vereinen, und dadurch z. B. Gewitter oder Glas erschaffen. Die Elementarkräfte werden oft durch Toa-Werkzeuge geleitet. Wenn die Toa ihre Elementarkräfte aufgebraucht haben müssen sie warten, bis ihre Elementarkräfte wieder aufgeladen sind.
  • Jede Art von Toa hat besondere Eigenschaften, z. B. können Toa der Erde in der Regel gut im Dunklen sehen.

MaskenkräfteBearbeiten

Toa Metru, Protodermis

Erstellung eines Toa-Siegels

  • Jeder Toa trägt eine Maske, kann deren Kraft aber erst nach deren Erlernen einsetzen.
  • Kann ein Toa seine Maskenkräfte nicht einsetzen ist es kein wahrer Toa.

ToakraftBearbeiten

  • Diese Kraft kann instinktiv benutzt werden und muss nicht erlernt werden.
  • Toakraft kann, nachdem sie vollständig aufgebraucht ist, nicht wieder aufgeladen werden (wie es bei den Elementarkräften der Fall ist).
  • Es sind drei Benutzungen von Toakraft bekannt:
    • Einen gegenstand mit Toakraft zu füllen, z. B. Toa-Steine, oder das Signal um die Toa Mata zu rufen.
    • Toakraft in andere Wesen zu übertragen, wie es die Toa Metru taten als sie die Matoraner erweckten.
    • Heilung von anderen Wesen.
  • Toa können sich in Turaga verwandeln, wenn sie ihre Bestimmung erfüllt haben und ihre Toakraft verbraucht haben um etwas gutes zu tun.

FusionenBearbeiten

  • Alle Toa, außer Toa Hordika, können zu dritt zu Toa Kaita fusionieren.
  • Alle Toa, außer Toa Hordika, können zu sechst zu Toa Nui fusionieren, was bisher aber noch nie wirklich passiert ist. Wenn sie das tun haben sie die Kräfte aller sechs Toa, aus denen sie bestehen. Wer einmal zu einem Toa Nui wird, bleibt für immer ein Toa Nui.

TriviaBearbeiten

  • Früher gab es einmal 3000 Toa zur selben Zeit im Matoraner-Universum. Derzeit sind es nur noch etwa 57, davon sind uns 23 namentlich bekannt: Die fünf Toa Mahri, die sieben Toa Nuva, die sechs Toa Hagah, Helryx, Lesovikk, Krakua, Tuyet und ein gefangener Toa auf Odina. Außerdem gibt es noch etwa 100 Alternative Takanuva, die von Tridax aus ihrem Universum geholt wurden und in Toa des Schattens verwandelt wurden.
  • Obwohl manche Toa in Set-Form kleiner sind als andere, sind alle Toa im Matoraner-Universum, also in der Story, gleich groß.


Spezies
Spherus Magna Große Wesen
Bara Magna Agori (Zesk) | Glatorianer (Vorox) | Knochenjäger | Skrall | Element-Lords
Matoraner-Universum Matoraner (Toa) (Turaga) | Makuta | Vortixx | Skakdi | Zyglak
Silberne Stadt Lilane und Schwarze Wesen | Stadt-Bauende Kreaturen