FANDOM


"Toa sind zu großzügig, zu mutig und zu dumm nicht direkt in ihr verderben zu rasen."
— Antroz

Antroz
Antroz
Region: Xia
Kanohi-Maske: Jutlin
Waffe/-n: Klauen
Tridax-Pod
Ausrüstung: Giftzähne
Zustand: Tot

Antroz war ein Mitglied der Bruderschaft der Makuta und war einer der ersten Makuta, die sich auf Teridax´ Seite stellten. Er wurde zusammen mit anderen Makuta nach Karda Nui geschickt, wo er schließlich starb.

BiographieBearbeiten

Vor Karda NuiBearbeiten

Auf Destral stellte Antroz zusammen mit den meisten anderen Makuta Rahi her. In der Bruderschaft hat er einen hohen Rang, falls Terdax sterben würde, würde Antroz sein Nachfolger werden. Nach dem Matoraner-Bürgerkrieg auf Metru Nui wurde Antroz der Region Xia zugeteilt. Außerdem war er auch beim Kampf von Miserix und Teridax anwesend, sowohl auch bei dem Treffen mit der Liga der sechs Königreiche. Antroz war einer der ersten, die sich für Teridax endschieden. Wenn er auf Destral nichts zu tun hatte, fuhr er mit dem Destral-Rad, was er sehr mochte. Bevor man herausfand, dass sich die Bruderschaft gegen Mata Nui stellte besaß Antroz ein Team von Toa Hagah, das allerdings getötet als die Toa Hagah um Toa Norik gegen die Bruderschaft rebellierte.

Karda NuiBearbeiten

Antroz wurde auserwählt die Bruderschaft in Karda Nui zu führen, mit dem Ziel alle Av-Matoraner in Schatten-Matoraner zu verwandeln, damit sie, falls sie Toa werden sollten, Schattentoa sind und der Bruderschaft dienen. Als sie in Karda Nui ankamen schickte er er Bitil, Krika und Gorast in den Sumpf der Geheimnisse. Chirox, Vamprah und er blieben in Karda Nui und begannen innerhalb einer Woche fast alle Av-Matoraner in Schatten-Matoraner zu verwandeln. Während dieser Zeit benutzte Matoro die Kanohi Ignika in Karda Nui, das Licht, das von seinem Opfer ausging erblindete die drei. Sie fanden heraus, dass sie die Schatten-Matoraner als ihre Augen benutzen können. Antroz benutzt seitdem Radiak als Augen. Als die Toa Nuva in Karda Nui ankamen wurden die Makuta von ihnen für eine kurze Zeit vescheucht. In ihrem Versteck beschloss Antroz jemanden nach Destral zu schicken um Icarax zu holen. Antroz schickte Vamprah zu Mutran, der ein Wesen erschaffen sollte, welches
Antroz Comic

Antroz in Karda Nui

dieser Aufgbe gewachsen war. Danach schickte Antroz, Radiak los um die Toa in eine Falle zu locken. Radiak gab vor Hilfe zu brauchen und lockte Pohatu und Photok von einer Lichtpflanze weg. Die Toa wurden besiegt, aber Lewa konnte fliehen. Die besiegten Toa wurden in dem Versteck der Makuta angekettet.

Lewa startete einen Überraschungsangriff und schaffte es seine Freunde zu befreien. Als Mutran den fliegeden Rahi für die Mission fertiggestellt hatte schickte er Vican mit dem Rahi nach Destral um Icarax zu holen. Nachdem Kirop die Toa Nuva ausversehen in das Versteck der Schattenegel geführt hatte teilten sich die Toa auf, Kopaka und Solek sollten Mutran bekämpfen während Lewa, Tanma, Pohatu, Photok und Toa Ignika die Schattenegel suchten. Die Makuta trafen bald ein und besiegten Kopaka und Solek, die Mutran eingefroren hatten. Mutran und Antroz suchten die Toa und Mutran schaffte es beinahe Lewa zu verwandeln, doch Pohatu konnte sie herausbringen, als die Toa wieder vereint waren zerstörten sie das Versteck der Schattenegel. Die Makuta versammelten sich in ihrem Versteck um ihre nächsten Schritte zu planen. Icarax traf ein und Antroz befahl ihm sich die Kanohi Ignika zu holen. Die Makuta wollten das Dorf vollständig vernichten und die Toa suchen. Doch als sie die Toa fanden, fanden sie heraus, dass sie in das Versteck der Makuta gegangen waren und sich den dritten Schlüsselstein geholt hatten. Ein Kampf begann indem Antroz von Kopaka verletzt wurde. Als der Kampf vorbei war gingen die Makuta in den Sumpf um sich mit den anderen Makuta zu verbünden und gegen die Toa Nuva anzutreten.

Im SumpfBearbeiten

Dort ging der Kampf dann weiter, doch die Toa Nuva schafften es, mithilfe aller sechs Schlüsselsteine den Codrex, ein mysteriöses Gebäude mitten im Sumpf, zu öffnen und nach dem Eintreten die Tür wieder zu schließen. Antroz konnte jedoch mit hineinschlüpfen. Im Codrex fanden die Toa drei Flugobjekte. Toa Lewa bestieg eines, Toa Pohatu ein anderes, doch ehe Toa Kopaka das letzte besteigen konnte, drängte Antroz ihn zur Seite und flog mit dem Jetrax T6 weg, durch dessen Technik er auch wieder "sehen" konnte.

Draußen bekämpfte er zunächst die anderen beiden Flugobjekte und dann Kopaka, dem es gelang, sein Flugobjekt zurückzuholen und aus der Höhle zu fliehen, denn Mata Nuis Erweckung hatte gerade begonnen; und ein Energiesturm wütete durch Karda Nui, bei dem alle Makuta, die sich in der Höhle aufgehalten hatten, starben - auch Antroz.

Antrotz

Antroz Phantoka von 2008

Blauer Jetrax T6

Antroz im Jetrax von 2008

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Antroz trug die Große Kanohi Jutlin, die Maske der Korruption. Er war mit Klingen und Giftzähnen ausgerüstet. Als Makuta hatte er die Fähigkeiten aller 42 Rahkshi. Desweiteren konnte er den Schatten kontrollieren und Kraata erschaffen. Er hatte auch einen hohen Rang in der Bruderschaft der Makuta, und war ein guter Stratege. Er mochte es einen Kampf unter fairen Bedingungen zu gewinnen.

Reale Welt Bearbeiten

  • Antroz wurde im Winter 2008 als einer der fünf Makuta Phantoka verkauft.
  • Antroz wird mit dem Powerflieger Jetrax T6 im Sommer 2008 verkauft.

QuellenBearbeiten


Phantoka
Toa Lewa | Pohatu | Kopaka | Toa Ignika
Makuta Chirox | Antroz | Vamprah | Icarax | Mutran

Bruderschaft der Makuta (aufgelöst)
Frühere Anführer Teridax | Miserix
Frühere Mitglieder Chirox | Gorast | Bitil | Antroz | Krika | Vamprah | Mutran | Icarax | Kojol | Tridax | Spiriah
Frühere Diener Voporak | Exo-Toa | Sucher | Brutaka | Ahkmou | Roodaka | Takadox | Pridak | Toa Hagah | Mana Ko | Schatten-Matoraner | Rahkshi | Rahi-Nui | Ergebener | Manas | Kraata-Kal | Kraata | Schattenegel | Roodaka

Tote Ehemalige Diener: Sidorak | Visorak | Fohrok | Karzahni | Morbuzakh | Ein Maxilos | Nivawk